Dies ist die neue Version des Fundmelders. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, ansonsten könnte die Seite nicht korrekt funktionieren. Funktioniert NICHT mit Internet Explorer 11! Getestet mit Firefox 65, Chrome 68 und Opera 49.
Fundmelder 2  AHO Baden-Württemberg
   GPS-Wegpunkte
Koordinaten / Lokalisieren des Fundorts

Suchen Sie in der Karte den Fundpunkt, markieren Sie diesen mit einem Klick in der Karte an der entsprechenden Stelle oder Sie geben die Koordinaten in den untenstehenden Feldern ein. Achten Sie darauf, welches Koordinatensystem Sie verwendet haben oder Sie verbinden ihr GPS-Gerät mit dem Computer, laden die Wegpunkte (.gpx-Datei) und wählen aus den angezeigten Dateien die gewünschten aus. Falls ein Vorkommen in den benachbarten Meßtischblattquadrant ragen sollte (getrennt durch Linien in der Karte), bitte eine separate Fundmeldung erstellen.

Meßtischblatt / Quadrant: #### / #
Gauss-Krüger: RW: #######, HW #######
Unschärferadius: 0 m

Radius einstellen:  m      
 
Suchfunktionen
Gehe zu Meßtischblatt
Nach Ortschaft suchen
 
Koordinaten anzeigen/umrechnen
Gauss-Krüger: RW: HW:
UTM: Zone: Ost: Nord:
Dezimalgrad: Länge:
Breite:
Grad,
Dezimalminuten:
Länge: Grad  Minuten
Breite: Grad  Minuten
Grad, Minuten,
Sekunden:
Länge: Grd  Min  sek.
Breite: Grd  Min  Sek.
 
GPS Datei laden
Moderne GPS-Geräte lassen sich über Kabel (z.B. USB) oder drahtlos mit einem Computer verbinden. Im Gelände aufgenommene Wegpunkte können auf dem Gerät gespeichert werden und sind über die Verbindung vom Computer aus aufrufbar. Zum Beispiel erscheinen Garmin-Geräte als Datenträger "Garmin". Die GPS-Dateien befinden sich im Ordner "/Garmin/GPX/", jeweils mit dem Datum der Aufnahme.
Wegpunkte werden in rot dargestellt
Angaben zum Fundort

Typische Angaben zum Fundort wären: Landkreis, Gemeinde und/oder nächstgelegene Ortschaft, Flurname und/oder Entfernung und Himmelrichtung von der angegeben Ortschaft. Angegeben werden kann, was bekannt ist. Die nächstgelene Ortschaft, Entfernung, Landkreis und Höhe können mit einer eventuell geringen Ungenauigkeit automatisch ermittelt werden, bei "Nichtgefallen" jedoch geändert werden.Wenn der Fundpunkt in der Karte geändert wurde, bitte hier gegebenenfalls anpassen.

Landkreis (optional):
Gemeinde (optional):
Nächstgelegene Ortschaft (optional):
Flurname oder Entfernung/Himmelsrichtung (optional):
Höhe (optional, AW3D30-Daten, © JAXA)):
Datum:
Biotop

Zutreffendes auswählen oder nutzen Sie für eigene Biotopangaben das Eingabefeld am Ende der Liste und markieren gegbenen gegenenfalls die Optionsschaltfläche davor. Bitte beschränken Sie sich auf wenige Worte!

Arten, Anzahl und Zustand

Wählen Sie die gefundenen Arten in der Auswahlliste aus, geben Sie die genaue, geschätzte oder Mindest-Anzahl und den Zustand an. Zusatzinformationen als Kommentar. Falls eine Art nicht gefunden wurde, jedoch in vorigen Jahren gefunden werden konnte, als Anzahl 0 angeben. Nur für sicher erloschene Vorkommen sollte als Zustand "erloschen" gewählt werden.

Art Anzahl Zustand Kommentar (optional)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Leeren oder Abbrechen
Arten
Aceras (Ohnsporn) Anacamptis (Pyramidenorchis, Knabenkraut) Cephalanthera (Waldvöglein) Coeloglossum" (Hohlzunge) Corallorhiza (Korallenwurz) Cypripedium (Frauenschuh) Dactylorhiza (Fingerwurz, Knabenkraut) Epipactis (Stendelwurz) Epipogium (Widerbart) Goodyera (Netzblatt) Gymnadenia (Händelwurz) Hammarbya (Weichorchis) Herminium (Einknolle, Honigorchis) Himantoglossum (Riemenzunge) Limodorum (Dingel) Liparis (Glanzkraut) Listera (Zweiblatt) Malaxis (Weichwurz) Neotinea (Knabenkraut) Neottia (Nestwurz) Ophrys (Ragwurz) Orchis (Knabenkraut) Platanthera (Waldhyazinthe) Pseudorchis (Höswurz) Spiranthes (Drehwurz) Traunsteinera (Kugelorchis) Hybriden
Aceras/Orchis
  • Aceras anthropophorum × Orchis militaris (Ohnsporn × Helm-Knabenkraut)
  • Aceras anthropophorum × Orchis purpurea (Ohnsporn × Purpur-Knabenkraut)
  • Aceras anthropophorum × Orchis simia (Ohnsporn × Affen-Knabenkraut)
  • Anacamptis/Orchis Cephalanthera Dactylorhiza Epipactis Gymnadenia Ophrys Orchis Platanthera
    Finder und Melder

    Geben Sie Ihren Namen an und, wenn Sie möchten, Ihre Adresse. In der Regel sind Rückfragen nicht nötig, falls doch, wäre Ihre Email-Adresse nützlich. Meist werden Funde vom Finder selbst gemeldet. Falls nicht, bitte den Finder eintragen und sich selbst als Melder. Funddaten werden gelegentlich für Naturschutzzwecke, Nachkartierungen oder ähnlichem weitergegeben, nicht weitergegeben werden Haus- und Emailadressen! Diese verbleiben in der Datenbank des AHO und in Sicherungskopien der Datenbank innerhalb des Vorstands des AHO Baden-Württemberg.

    Finder
    Name:
    Ist kein Finder angegeben, wird der Melder als Finder angenommen.
     
    Melder
    Name:
    Adresse:
    (optional)
    Email: (für eventuelle Rückfragen)
    Mitteilung:
    (ist quasi eine Email und wird nicht in die Datenbank übernommen.Den Fund betreffende Angaben als Kommenter beim Fundort eintragen.)
    Fertig und Abschicken

    Es wird aus Sicherheitsgründen (z.B. vermeiden von Mißbrauch) keine Bestätigungs-Email verschickt. Eine erfolgreiche Übermittlung der Daten wird unten angezeigt. Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien ist es erforderlich, daß Fundmelder mit der Speicherung personenbezogener Daten einverstanden sind. Gespeichert wird zusammen mit der Fundmeldung Name des Finders, Name des Melders, dessen Adresse und Email. Veröffentlicht wird nur der Name der Finder/Melder. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur im Rahmen des Datentauschs mit anderen Organisationen zum Zweck der Dokumentation der Verbreitung der Orchideen und/oder Naturschutzzwecken. Hier jedoch nur mit Namen, keine Post- oder Emailadressen.

    Daten abschicken:
     
    Daten als CSV (Comma-separated-value)-Datei herunterladen:

    Status Versand der Fundmeldung (1.):
    ?
    Status Versand der Fundmeldung (2.):
    ?
    Falls bei einem oder beiden Status-Felder ein Fehler gemeldet wird, bitte eine email an
    haynold [at] orchids.de

    Felder leeren außer Datum, Melder, Adresse, Email
    Felder leeren außer Melder, Adresse, Email
       Rückmeldung

    ...
    Weiter
    ➡Koordinaten  ➡Fundort  ➡Biotop  ➡Arten/Anzahl  ➡Finder/Melder  ➡Fertig